Ken Architekten im Hipodromo de la Zarzuela von Dominguez-Arniches, 1941

Drei intensive Tage lang entdeckten wir das reiche Architekturerbe der einstigen Kulturhauptstadt Europas.

 

Werner Durrer von  Madrides.es nahm uns mit auf eine spannende Reise durch die Entwicklungsgeschichte der Metropole. Neben toller Bauten einheimischer Architekten wie Fisac, de la Sota, Coderch, Saenz de Oiza oder Moneo begegneten wir auch neuen Projekten von Herzog & de Meuron, Jean Nouvel und West 8.

 

Dabei vernachlässigten wir auch die spanische Ess- und Trinkkultur nicht und vertieften jeweils die tagsüber gewonnen Eindrücke in der Nacht bei Wein und Tapas!

 

Unsere Reisebroschüre